Sandbag Bau & Workout

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Der Sandbag! Heute geht es nicht um die Kettlebell sondern um ein weiteres geniales Tool für jedes Gym.


Sandbag...zzz


In diesem Artikel gebe ich Dir Ratschläge für Deinen eigenen Sandbag-Bau.

Gratis obendrauf gibt es Trainingsvideos von mir aus 2008 und 2012…mit grauenvoller Qualität und zum nachmachen das Workout, auch grauenvoll aber in einem anderen Kontext.


Wie hat es mit dem Sandbag angefangen?

Das Buch von Brooks Kubik Dinosaur Training (Leseempfehlung!) hat mich ca. 2007/8 dazu gebracht in den örtlichen Second-Hand-Laden zu gehen und dort einen alten Seesack zu kaufen. Ich nutze diesen noch heute!


Zur der damaligen Zeit trainierte ich daheim, da das genutzte Studio kurzfristig geschlossen wurden.

Im Nachhinein das Beste was mir passieren konnte.


Ich fing an mit BodyWeight Übungen, bestellte mir meine ersten Ringe aus den USA, hatte ein Klettertau an meiner Klimmzugstange und dann gab es den Sandbag und die Kettlebell.


Hier mal eines der ersten Fitness Influencer Videos für Deutschland aus 2008.

Wehe Du hast gelacht :) ...keine Ahnung was ich am Anfang sabbel

Der Sandbag ist für Mieter großartig.

Man kann ihn fallen lassen und der Boden bleibt ganz, man hört ihn fast nicht (im

Vergleich zu einer fallenden Kettlebell) und man baut ernsthafte Rumpfkraft und Stabilität auf. Das Bild ist auch ein Relikt aus 2008...keine Ahnung warum ich es damals aufgenommen hatte.

Man sieht die arbeitenden Muskelgruppen des Rücken.



Persönlich denke ich mit einem Sandbag bzw. Mit einer Auswahl kann man die Langhantel ersetzen, wenn man das unbedingt möchte und es natürlich mit dem persönlichen Trainings Ziel passt.


Die Arten des Sandbag.


Vorwort: ich empfehle jeden Sack im Workout/Training soweit als möglich wieder kontrolliert abzulassen. Mindestens bis Brusthöhe. Die Chancen einen Sandbag zum platzen zu bringen wenn man ihn von Überkopf abwirft sind vorhanden.




Der Sandbag steht und fällt mit seiner Füllung.

Ich nutze inzwischen Vogelsand.

Vorteil: dieser Sand ist getrocknet.

Das wichtigste ist TROCKEN!!

Der Vogelsand ist in der Anschaffung teurer als Spielsand.

Wenn Du feuchten Sand nutzt und ihn im Bag fallen lässt, kannst Du auch einen Stein fallen lassen. Die andere Sache mit der Feuchtigkeit ist evt. Moder oder Schimmel.

Achte auf trockenen Sand!

Kies, Holzpellets hatte ich auch versucht. Beides führte bei mir zu einer enormen Staubentwicklung.




Im Newsletter erhältst Du ein vier Wochen Einsteiger Kettlebell Ebook + Programm

und dazu auch Workouts nur für Abonnenten.


Sandbags


Heute kann man großartige Sandbags kaufen, die man öffnet, Sand reingibt, schließt und nutzen kann.

Der Nachteil sind die Kosten der Bags.

Ab ca. 70€ aufwärts geht es los. Ich selber nutze auch drei Sandbags dieser Art seit 2017 und die Dinger sind immer noch dicht!!

Da kommt nix raus, auf drei-fünf Jahre gerechnet ist der Preis dann sehr gut. In der Wohnung würde ich mit diesen Säcken ohne Bedenken trainieren.


Kommen wir zur DIY Variante.

Hier kann durchaus mal „was“ passieren. Eine Naht platzt. Der Sand rieselt raus. Die Innentüte platzt.

Kann, nicht muss!

Sand in der Wohnung ist wie in der Wüste...endlos.

Deine Einkaufsliste:


Du brauchst einen Seesack.

Ich mag 60 Liter wie in dem Video, da gehen 40-60 kg Sand rein.

Schneide alle Griffe und Schlaufen ab, alles woran man sich verheddern kann, keine Metall Klammern oder ähnliches vergessen.


Schwerlastsäcke für Müll, Bauschutt.

Sand, wie oben geschrieben ich mag Vogelsand. Dazu stehe ich.

Panzertape, Messer, Schere, Kabelbinder (optional)

Es gibt zwei Varianten die Sandbags zu bauen.


Meine Bevorzugte:

2-4 Schwerlastsäcke ineinander stecken, diese dann in den Seesack bringen.

Am einfachsten steigst Du mit einem Bein in den Sack Nr. 1, dann in Nr.2…dann in den Seesack.

Fuß raus, und Sand langsam rein geben.

Ab und zu Seesack (nicht die Beuteln) ziehen, heben, fallen lassen um den Sand zu verdichten.

Du möchtest so wenig als möglich Luft in den Säcken haben.


Wenn Du Dein gewünschtes Gewicht erreicht hast (also der Sack) werden die Bauschuttsäcke verschlossen (Panzertape). Du kannst alle zusammen verschließen und musst nicht jeden Sack einzeln kleben...geht auch, aber dauert.


Dann wird der Seesack verschlossen. Auch hier enganliegend als möglich. Das geht gut mit Panzertape, optional kannst Du auch mit einem Kabelbinder schließen, diesen anschließend abkleben.

Variation welche ich früher in der Wohnung genutzt habe:

Einen Hauptsandbag wie oben beschrieben, zum Beispiel mit 30 kg und dann kleinere Pakete 5,10,15 kg um zuzuladen.

Der Seesack bleibt somit geöffnet.

Der Vorteil hier liegt auf der Hand, Du kannst progressiv trainieren und brauchst weniger Platz für die Sandbag Lagerung.

Der Nachteil, ist meine persönliche Meinung, diese Art von Bag greift sich nicht so schön. Ich mag einen großen Bag um damit zu trainieren.


Hier ein längeres Video mit den oben genannten Punkten.



Ich hoffe Du konntest eine Idee erhalten auf was ich beim Sandbag Bau achte.


Workout vom 18.05.2012.

Ein Hybrid Workout Sandbag & Kettlebell. Fast acht Jahre ist das Video alt, ich überlege mich an dem Workout zu versuchen.

Obwohl ich nicht sehr glücklich erscheine ...

Hybrid Sandbag & Kettlebell Workout

3 Durchgänge

1a) Sandbag Press x 5 Wdh.

1b) Kettlebell Jerk x 10 Wdh. / Arm


4 Durchgänge

2a) Sandbag "schultern" jeweils 3 Wdh/Seite

2b) Backsquat mit Sandbag 6 Wdh.


Der grüne Bag ist im übrigen mein erster Sandbag, ich nutze ihn bis heute!